Termine



22.05.2024

Kuratorengespräch im Centre Charlemagne - Neues Stadtmuseum Aachen

Mittwoch, 22. Mai 2024, 18 Uhr - 19.30 Uhr
Andreas Düspohl und andere
Aachen/Chernihiv - eine gemeinsame Fotoausstellung anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung der Solidaritätspartnerschaft mit der ukrainischen Stadt. Zu sehen sind aktuelle Aufnahmen von Achim Ferrari aus Aachen und Valentin Bobyr aus Chernihiv. Wie werden die beiden Orte präsentiert? Wie gestaltet sich das Leben dort? Andreas Düspohl vom IZM und eine Vertreterin des Partnerschaftsvereins führen in die Thematik ein. Die Ausstellung wird zu einem späteren Zeitpunkt auch in Chernihiv zu sehen sein.

Anmeldung bitte per E-Mail an: info@museumsverein-aachen.de




05.06.2024

Mitgliederjahreshauptversammlung und Preview im Suermondt-Ludwig-Museum

 

Die Mitgliederjahreshauptversammlung, 5.6.2024, 18.45 Uhr

&

Preview, ca. 20 Uhr  zur Ausstellung des Aachener Künstlers Carl Schneiders.

 




12.06.2024

Kuratorengespräch im Centre Charlemagne - Neues Stadtmuseum Aachen

Mittwoch, 12. Juni 2024, 18 Uhr - 19.30 Uhr

Dr. Frank Pohle
„Wer schreibt, der bleibt“. Ein Rundgang durch die Ausstellung zu Schrift und Schriftlichkeit in der Römerzeit im Einzugsbereich der römischen Siedlungen Aachen, Jülich, Heerlen, Maastricht und Tongeren
Erst mit der Etablierung der römischen Herrschaft an Maas und Rhein zieht auch eine Schriftkultur in unseren Breiten ein. Lesen und Schreiben waren zuvor unbekannte Fähigkeiten, nun sind sie essentiell für eine Teilhabe am öffentlichen Leben (und auch privat ganz nützlich). Erstmals kennen wir Namen von einzelnen Personen, die in unserer Gegend lebten. Es entsteht eine völlig neue, auf Schriftlichkeit gegründete Erinnerungskultur. WelcheBereiche des Lebens in besonderer Weise vom Lesen und Schreiben durchdrungen sind, was die überlieferten Texte über den Alltag der Menschen, ihren Glauben, ihr politisches Leben aussagen, was für Inschriften überhaupt erhalten oder anders überliefert sind und wie heutige Forscher mit dieser Überlieferung umgehen, ist Thema dieser faszinierenden und angesichts des Medienwandels der Gegenwart sogar top-aktuellen Ausstellung. Leihgeber aus Aachen, Bonn, Heerlen, Jülich, Leiden, Maastricht und Tongern haben dazu rund 130 Objekte beigesteuert.Vorstellung und Ausgabe des neuen Bandes der Aachener Kunstblätter - Spätgotik und Renaissance an Maas und Rhein

Anmeldung bitte per E-Mail an: info@museumsverein-aachen.de. Vielen Dank.




Social Media

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Ihre Auswahl wurde gesichert.