Tagesfahrt nach Oberhausen und Essen am Samstag, 10. November 2018



Ludwig Galerie Schloss Oberhausen
Museum Folkwang Essen

Die Ludwig Galerie Schloss Oberhausen zeigt anlässlich ihres 20jährigen Bestehens
die groß angelegte Ausstellung
„Die Geste – Kunst zwischen Jubel, Dank und Nachdenklichkeit – Meisterwerke aus der Sammlung Peter und Irene Ludwig –
Von der Antike über Albrecht Dürer bis Roy Lichtenstein“.

Dass die Kunst zu allen Zeiten und in allen Kulturen die Geste als eines der wichtigsten Ausdrucksmittel ansah, wusste schon Leonardo da Vinci: Die Kunst sei „stumme“ Dichtung. Gesichtsausdruck, Körperhaltung und Gesten ersetzen die Worte, die nonverbale Kommunikation erweist sich als allgemeines Verständigungsmittel. In dieser Ausstellung sind auch etliche Leihgaben aus dem Suermondt-Ludwig-Museum vertreten, die unter dem Aspekt der Geste ganz neu erscheinen.

 

Im Museum Folkwang in Essen wird die Ausstellung „Unheimlich real – Italienische Malerei der 20er Jahre" zu sehen sein. In Italien entwickelte sich imLaufe der 1920er Jahre der Realismo Magico, eine Parallelerscheinung zur Neuen Sachlichkeit. 70 Werke werden ausgestellt, darunter so berühmte Künstler wie Giorgio de Chirico, Giogro Morandi und  Carlo Carrà, aber auch die Protagonisten der Bewegung Ubaldo Oppi oder Antonio Donghi. Malerische Virtuosität ist ebenso kennzeichnend wie das Unheimliche, das hinter dem Vertrauten lauert und erst auf den zweiten Blick erlebbar wird.

Leitung: Dr. Dagmar Preising

Anmeldung und weitere Informationen via EMail: Elke.Lothmann@mail.aachen.de

oder  Dienstag-/und Donnerstagvormittag (10-12.30 Uhr) in der Geschäftsstelle (bitte vorher anrufen: 0241/47980-20)


Zurück